15 Fehler, die du beim Mietwagen-Buchen besser nicht machst

Fehler Nummer 1:

Zu früh buchen! Wenn nicht gerade ein Großereignis vor Ort stattfindet oder du wegen der Ferien Angst haben musst, dass die Mietwagen schnell weg sind, mein Tipp: einige Monate vorher online vergleichen, was zu welchen Preis verfügbar ist und dann alle paar Tage wieder checken. Ich habe übrigens mit billiger-mietwagen.de gute Erfahrungen gemacht.

Fehler Nummer 2:

Zu spät buchen! Siehe Nr. 1: Außerhalb der Hochsaison wird es oft bis zwei, drei Wochen vor dem Termin noch günstiger, aber wenige Tage vor dem Wunschtermin wieder teurer. Es ist nicht möglich, hier eine generelle Empfehlung zu geben. Der Preis ist von so vielem abhänging: Anbieter, Ort, Zeit … Am besten fährst du, wenn du dir die Mühe gibst, immer mal wieder den Preis an verschiedenen Tagen abzurufen.

Fehler Nummer 3:

Sich auf „weitere Gebühren vor Ort“ einlassen! Wenn du denkst: och, lass das mal noch zehn Euro mehr sein: In unserem Fall waren es einmal knapp 100 Euro, die wir auf Sizilien zusätzlich an Gebühren zahlen mussten. Immer darauf achten, dass ein Gesamtpreis angegeben ist!

Fehler Nummer 4:

Sich auf eine Kilometerbegrenzung einlassen – früher war das durchaus üblich, mittlerweile schränken viele Anbieter die Kilometerzahl nicht mehr ein. Falls doch, kann’s teuer werden!

Fehler Nummer 5:

Nicht auf die weiteren Bedingungen achten: kostet ein Zweitfahrer extra, gibt es ein Mindestalter beim Zweitfahrer, ist ein Miettag ein Kalendertag oder ein 24-Stunden-Zeitraum (letzteres ist üblich)?

Fehler Nummer 6:

Navi mitbuchen! Für die Zusatzgebühren (gerne 80 Euro und mehr pro Woche – nur fürs Mieten eines Navis wohlgemerkt) bekommst du schon ein oder zwei neue Navis. Also: Nimm das von zu Hause mit oder nimm einfach das Handy mit der Navi-App hierfür.

Fehler Nummer 7:

Auto einzeln buchen, wenn es das auch im Paket mit beispielsweise dem Flug oder dem Hotel zusammen gibt. Vorteil: günstiger und der Veranstalter trägt die Beweislast, wenn dir später ein Schaden untergejubelt werden sollte.

Fehler Nummer 8:

Erst im Urlaub buchen: Besser ist in den allermeisten Fällen, wenn du zuhause buchst. Einmal ist es günstiger, und du kannst dir die Versicherungsbedingungen in Ruhe (und auf Deutsch statt Italienisch) durchlesen. Die Haftpflichtversicherung sollte mindestens eine Million Euro betragen.Vollkasko ohne Selbstbeteiligung ist sinnvoll, ebenso eine Zusatzversicherung für Glas und Reifen – nicht in der Vollkasko enthalten!

Fehler Nummer 9:

Führerschein und Kreditkarte daheim liegen lassen. Dann gibt’s auch kein Auto. 😉

Fehler Nummer 10:

Viele Anbieter verlangen eine Kaution, die über die Kreditkarte hinterlegt wird. Die kann schon einmal mehrere hundert Euro betragen. Achte auf dein Limit, damit deine Karte das auch hergibt!

Fehler Nummer 11:

Auto beim Entgegennehmen nicht auf bereits vorhandene Mängel überprüfen – klar, die können dir später untergejubelt werden, wenn sie nicht im Vertrag stehen! Und das Schöne für die Anbieter ist: dieses Spielchen können sie tatsächlich mit jedem Kunden treiben, der die Mängel nicht checkt.

Fehler Nummer 12:

Auto nicht vollgetankt zurückgeben. Du solltest ganz kurz vor der Rückgabe nochmal volltanken, wenn das denn vereinbart war – für jeden fehlenden Liter berechnen sich die Anbieter gerne schon einmal 5 Euro und mehr.

Fehler Nummer 13:

Tankbelege wegwerfen! Die brauchst du nach meiner Erfahrung oft noch, um zu beweisen, dass du am Ende vollgetankt hast.

Fehler Nummer 14:

Auto allzu dreckig zurückgeben – auch eine Reinigung lassen sich die Anbieter richtig ordentlich bezahlen!

Fehler Nummer 15:

Sich auf „Auto mit leerem Tank zurück“ einlassen. Damit machen die Anbieter gutes Geld, denn es bleibt immer etwas Kraftstoff im Tank zurück – keiner möchte ja riskieren, unterwegs liegenzubleiben. Und der Anbieter muss weniger nachtanken.

 

Dieser Text erschien zuerst auf meinem Reiseblog mybestcheck.in – check it out.

 

Mehr Spartipps für deine Reise:

8 Tipps: So bekommst du den günstigsten Flug

10 Tipps, wie du günstig ein geniales Hotelzimmer bekommst

 

Noch mehr Tipps für dich:

5 Möglichkeiten, ganz einfach nebenbei Geld zu verdienen (und dir damit deine Ziele zu erfüllen)

Meine 5 Gründe, warum du noch heute anfangen solltest zu bloggen

10 Gründe, warum du einfach nicht reich wirst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑