Hör endlich auf, diese 5 verdammten Fehler in deinen Zwanzigern zu machen!

Klar, #yolo und so. Trotzdem solltest du diese 5 Fehler in deinen Zwanzigern nicht machen. Dann wirst du dein ganzes restliches Leben davon profitieren!

 

Fehler Nummer 1: Du denkst, du bist zu jung, um zu sparen

Nein, bist du nicht. Denn je jünger du bist, desto weniger musst du jeden Monat zurücklegen, um reich zu werden. Faustregel: mindestens 10 Prozent, und zwar gleich, nachdem du Geld bekommen hast – nicht das sparen, was übrigbleibt, denn in aller Regel bleibt nichts übrig. Wenn du nicht weißt, wohin: erst mal aufs Tagesgeldkonto. Für höhere Ziele braucht es eine solide Anlage mit wenig Risiko, die aber auch Potenzial hat (Fonds, zum Beispiel ETFs – Indexfonds mit vergleichsweise geringem Risiko). Auch in meinen Mix gehört ein Anteil an spekulativen Papieren, die risikoreich sind, aber dafür reichlich Luft nach oben haben. Wie du das mit den Fonds am allerbesten machst, kannst du hier nachlesen.

 

5 Wege, wie du am Wochenende 500 Euro easy nebenbei verdienst

 

Fehler Nummer 2: Kleinkredite abschließen! Falls du schon welche hast, zahle deine Schulden so schnell wie möglich zurück

Ich habe mir mit Anfang zwanzig ein neues Cabrio gekauft und bar bezahlt. Vom Ersparten, von meinem Azubi-Geld und von Gewinnen aus meinen Aktiengeschäften. Hätte ich das Geld nicht gehabt, ich hätte meine alte Karre weitergefahren, bis sie auseinandergefallen wäre. Gerade ein Auto verliert sehr schnell an Wert, eine kreditfinanzierte Reise würde noch schneller in Vergessenheit geraten – aber die Rate muss Monat für Monat gezahlt werden – auch wenn vielleicht der Job einmal für kurze Zeit weg ist oder aus anderen Gründen die Lage eng ist. Keine gute Idee daher. Kredite grundsätzlich nur für Immobilien und große betriebliche Investitionen aufnehmen! Falls es Schulden aus alten Krediten gibt, versuche diese unbedingt möglichst schnell abzuzahlen, damit du endlich wieder Luft hast für neue Schritte.

 

Fehler Nummer 3: Einfach nur irgendeinen Job machen

Viel, viel besser: Mach deine Leidenschaft zu deinem Job! Du bist noch im Studium, schon im Job oder hast gerade generell etwas Luft? Bau dir dein Business auf – jetzt ist eine gute Zeit. Wie wäre es, am Wochenende als DJ bei Hochzeiten oder Geburtstagen aufzulegen? Oder als Dozent dein Fachwissen bei Verbänden weiterzugeben? Du kannst mit Geschmack einrichten? Biete deine Dienstleistung den Menschen an, die es nicht so gut können. Dein Business muss nicht unbedingt etwas mit dem Hauptjob zu tun haben. Hauptsache, du kannst dich hier verwirklichen, es macht Spaß!

 

Die größten Hürden bei der Gründung meines Start-ups und wie ich sie gemeistert habe

 

Fehler Nummer 4: Du hast keinen Überblick über deine Finanzen

Weißt du denn, wieviel am 1. des Monats bei dir abgebucht wird, wieviel am 15., wie viele Zinsen du aktuell wo bekommst und was du an vierteljährlichen und jährlichen Ausgaben hast? Mach dir unbedingt eine Liste und schau, dass dein Konto gedeckt ist. In diesen Zeiten, in denen Banken kaum noch etwas verdienen, ist es wirklich keine gute Idee, den Dispo auf dem Girokonto zu nutzen – du zahlst Zinsen von bis zu 20 Prozent. Irgendwann wird deine Bank dir freundlicherweise anbieten, den Dispo- in einen Ratenkredit umzuwandeln – du wirst trotzdem wieder den Dispo nutzen – und kommst nicht mehr aus der Nummer heraus, glaub mir!

 

Fehler Nummer 5: Höre auf, dich zu vergleichen

Jedes Leben läuft anders. Dennoch sind wir in dieser Leistungsgesellschaft darauf getrimmt, uns ständig zu vergleichen. Meine Erfahrung ist, dass weniger vergleichen und viel mehr sich selbst vertrauen und sein eigenes Ding machen, langfristig zu Erfolg führt. Glaub an dich, dein Potenzial und deine Ideen. Vor einiger Zeit saß ich in einem Bewerbungsgespräch. Während des Gesprächs sagte der Abteilungsleiter zu mir: „Ich bin fast 15 Jahre älter als Sie. So einen Lebenslauf wie Sie hätte ich auch gerne.“

Das war mir bis dato gar nicht bewusst, was ich schon alles geschafft habe.

Also: Glaube an dich, du hast schon ganz andere Sachen geschafft!

 

5 Gedanken von reichen Menschen vs. 5 Gedanken von normalen Leuten – und wie denkst du?

 

Tutorial: Howto endlich mit Aktien reich werden – meine Anleitung for Beginners in 5 Schritten

 

Neue Amazon-Masche: die fiese Retouren-Falle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑