Die aktuellen Betrugsmaschen bei amazon – und wie du dich vor den Fallen schützt

Vor einiger Zeit habe ich euch von der amazon-Retourenfalle berichtet, die mich persönlich betroffen hat. Darauf habe ich jede Menge Nachrichten von euch bekommen, welche Fallen ihr schon bei amazon erlebt habt. Ich habe eure Erfahrungen mit amazon recherchiert und einen Artikel dazu verfasst. Hier also vier aktuelle amazon-Betrugsmaschen. Spoiler: Dreister geht es kaum!

 

1. Die Masche mit dem Problem bei der Zahlung // Aktuelle amazon-Betrugsmaschen

So funktioniert die Masche:

Diese Falle betrifft Artikel, die nicht von amazon selbst, sondern über Dritte im Marketplace angeboten werden. Meist geht’s um höherwertige Artikel, die gerade sehr gefragt sind. Sie werden deutlich günstiger als üblich angeboten, teils für knapp die Hälfte ihres Werts, beispielsweise eine neue PS 4 Pro für 150 Euro. Bei der Bezahlung via amazon gibt’s Probleme – so soll Kontakt mit dem Händler aufgenommen werden. Dieser verschickt dann manuell ein Bestellformular, das so aussieht wie bei amazon – nur dass die Zahlung außerhalb von amazon stattfindet. Das Geld ist weg, die Ware wird natürlich auch nicht geliefert.

So schützt du dich vor dieser Masche:

Zahlungen bei amazon nur über amazon tätigen, nicht auf Deals mit Händlern einlassen. Wer über  amazon zahlt, bekommt sein Geld erstattet, sollte eine Ware einmal nicht bei euch ankommen.

 

2. amazon-Fakeshops // Aktuelle amazon-Betrugsmaschen

So funktioniert die Masche:

Ähnlich wie die zuvor beschriebene Masche. Hier wird jedoch kein Problem bei der Zahlung vorgetäuscht, sondern auf Grund der besonders niedrigen Preise um Zahlung per Vorkasse gebeten. Wer sich darauf einlässt, ist sein Geld los. Die Ware existiert nicht, da es sich hierbei in aller Regel um Fakeshops handelt.

So schützt du dich vor dieser Masche:

Bei besonders günstigen Preisen misstrauisch sein. Impressum checken, Händler googlen und Reputation checken, z. B. bei TrustedShops.de!

 

3. Die Verifizierungs-Falle // Aktuelle amazon-Betrugsmaschen

So funktioniert die Masche:

Angeblich ist dein amazon-Account wegen eines Hackerangriffs gesperrt, aber amazon schickt dir freundlicherweise eine E-Mail und bietet dir darin an, dein Konto wieder herzustellen. Der Link in der Nachricht führt zu einer mehr oder weniger perfekt nachgebauten amazon-Seite – dort sollst du dich mit deinen Zugangsdaten einloggen. Sobald du das getan hast, wirst du – oh Wunder – keine Kontrolle mehr über deinen amazon-Account haben.

So schützt du dich vor dieser Masche:

Klarer Fall von Phishing, also der Versuch, an dein Passwort zu kommen. Am besten nur über die amazon-Seite selbst einloggen. amazon verschickt wie andere Händler auch KEINE Links zur Verifizierung. Sollte euch eine Seite verdächtig vorkommen, URL checken.

 

4. Die Retourenmasche // Aktuelle amazon-Betrugsmaschen

Diese Masche habe ich hier ausführlich beschrieben.

 

SoHappySaveUp! bei Facebook folgen und nichts mehr verpassen

Natürlich sind wir auch bei Instagram

 

Das hier dürfte dich auch interessieren:

Hör endlich auf, diese 5 verdammten Fehler in deinen Zwanzigern zu machen!

Wie ich es geschafft hatte, mit Anfang 20 ganze 40k auf meinem Konto zu haben

5 Wege, wie du am Wochenende 500 Euro easy nebenbei verdienst

5 Gedanken von reichen Menschen vs. 5 Gedanken von normalen Leuten – und wie denkst du?

Reich werden durch ETF in 5 Schritten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑