Die 5 aktuellen Betrugsmaschen bei eBay-Kleinanzeigen und wie du dich davor schützt

Vor ein paar Wochen ist mein Handy-Vertrag nach 24 Monaten ausgelaufen. Da ich mir ein neues Handy ausgesucht habe, hab ich das alte gleich bei eBay-Kleinanzeigen eingestellt und innerhalb von wenigen Stunden für mehr als die Hälfte vom damaligen Neupreis verkauft. eBay-Kleinanzeigen ist perfekt: gefühlt ist hier jeder und somit gibt’s jede Menge potenzielle Kundschaft, und kostenfrei ist es auch – sowohl für Verkäufer und auch Käufer. Leider lockt all das auch immer mehr Betrügerinnen und Betrüger an. Diese aktuellen Betrugsmaschen solltest du daher unbedingt kennen!

Geheime Netflix-Codes – die komplette Liste für tausende versteckte Filme und Serien

14 Euro jeden Monat für Netflix, im Jahr sind das immerhin 170 Euro. Das muss sich natürlich bezahlbar machen. Umso genialer, dass der Telegraph eine Liste geleakt hat. Denn bei Netflix gibt es eine riesige Auswahl an Filmen und Serien im Hintergrund, die du auf Grund des Algorithmus normalerweise nicht angezeigt bekommst. Mehr Abo fürs gleiche Geld: So einfach kommst du an die versteckten Streams!

3,5 Prozent Rendite, ohne Risiko – und das im Jahr 2018

Ob Sparkonto, Tages- oder Festgeld – die Zinsen sind seit Jahren ganz unten. Bei manchen Banken kann man gar froh sein, keine Strafzinsen auf Guthaben zu zahlen. Einzige Alternative scheinen Fonds und ETFs zu sein – klar: mal mit mehr, mal mit weniger Risiko. Aber ganz ohne Risiko geht’s auch noch – so bekommst du ordentliche Prozente für dein Geld:

Neue Amazon-Masche: die fiese Retouren-Falle

Bequem bestellt – OK, passt halt nicht – zurückgeschickt – Geld zurückbekommen. So sollte es im Falle einer Retoure bei Amazon ablaufen, so far. Vor kurzem war's bei mir ganz anders. Ich hatte sehr viel Glück und Verstand, sonst wäre sowohl die zurückgeschickte Ware als auch der Kaufpreis weggewesen. Eine neue, fiese Masche bei Amazon: die Retouren-Falle!

5 Wege, wie du am Wochenende 500 Euro easy nebenbei verdienst

Huch, Arbeiten am Wochenende? Ja, Mann. Und es geht gar nicht darum, seinen Job, den man in der Woche macht, auch am Wochenende zu machen – was für mich als Kreativen und viele, viele andere absolut nichts Ungewöhnliches ist. Nein, es geht darum, zusätzlich Dinge zu tun, die Geld bringen – zum Beispiel damit du dir etwas kaufen kannst, was du sonst niemals getan hättest, um eine unerwartete Rechnung zu begleichen, dafür zu sorgen, dass deine nächste Reise noch fetter wird oder als Finanzspritze fürs Haus am See. Und auch, wenn dein Wochenende ganz schön vollgestopft ist, hier ist ganz sicher etwas dabei, das du gleich mal umsetzen kannst. Hau rein.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑